Katinka Buddenkotte
  

Liebling der Schwerkraft

Solo-Programm


Plakat - Katinka Buddenkotte


Die Welt ist verrückt, das Leben kompliziert und der Kaffee schmeckt auch irgendwie komisch. Wer jetzt noch hofft, dass ein niedliches Einhorn kommen wird, um uns alle zu retten, liegt leider knapp daneben, sollte aber trotzdem bleiben. Denn stattdessen übernimmt Katinka Buddenkotte diesen Job, indem sie erst einmal die gröbsten Brocken aus dem Weg liest, bevor sie den Feenstaub aus den Hirnen kärchert. In ihrem neuen Programm „Liebling der Schwerkraft“ erklärt die Bestseller-Autorin und Kabarettistin, wie man den Alltag als Fallsüchtige meistert, Suchmaschinen nachhaltig zerstört, und jeden Kurztrip zu einer Expedition in die Vorhölle ausbaut. Zwischendurch gibt es wertvolle Tipps gegen Selbstoptimierung, Kleidergrößenwahn und Ziermöbel. Ein Abend, um sich in wahre Worte zu verlieben, und sich von sinnbefreiten Satzkonstruktionen zu trennen. Schließlich ist Frau Buddenkotte nicht die Sprachpolizei, sondern viel mehr Richterin Gnadenlos, nicht nur vong Grammtik her.


Rock´n´Read

Lesebühne


Rock'n'Read


Die Lesebühne, die vor über 15 Jahren im Untergrund startete, und – immer noch da ist. Nämlich im Klüngelpütz- Theater zu Köln. Dorthin laden Marina Barth, Christian Bartel, Dagmar Schönleber und Katinka Buddenkotte das Publikum ein, zum Lachen in den Keller zu gehen. Und das jeden Monat. Mit neuen Texten, und ebenso wechselnden wie großartigen Gästen. Die rocken. Mit Buchstaben. Und Musikinstrumenten. Und sowieso. Das Konzept ist also soweit klar, aber ernsthaft lustig wird es erst, wenn man live dabei ist: Termine und Tickets unter: www.kluengelpuetz.de



Wüst´n´Rot

Duo-Programm mit Dagmar Schönleber


Wüst'n'Rot Foto


Das Langzeitprojekt von Dagmar Schönleber und Katinka Buddenkotte. Höchst unregelmäßig erscheint die Diva unter den Duo-Programmen auf der Bühne, aber dann ist sich nicht irgendeine, sondern „the Leseshow“. Westfälische Wortwertarbeit vom Feinsten und Gröbsten, wobei die Gitarre zum Wohle aller fest in Frau Schönlebers Händen bleibt. Kaum eine Themenfeld bleibt unbeackert, kein Genre verschont. Ebenso kann es zu grenzgenialen Gedankengängen sowie eindrucksvollem Ausdruckstanz kommen. Trotz ihrer prosaroten Klarsichtbrillen sind auch die Künstlerinnen nicht vor plötzlichen poetischen Sturmböen geschützt, dann gilt: Eskalieren Sie einfach friedlich weiter. Wir tun’s ja auch.


Akte XMas

Die Weihnachtsrevue, nach der sie einpacken können.


Akte XMas Ensemble


Was kommt dabei heraus, wenn klassische Weihnachtstexte und Lieder auf moderne Satire, Musiker und Bühneliteratur treffen? Seit neun Jahren gibt die Akte X-Mas darauf eine eindeutige Antwort:

Ein großer Spaß an einem außergewöhnlichen Abend! 

Das wird keine „Stille Nacht“. An diesem Feiertag kann es auch ganz schön laut werden! So wie in der Familie, wenn die Generationen aufeinander- prallen - ein festlicher Clash der Kulturen unter dem Weihnachtsbaum! 

Homepage